Der verlorene Zwilling im Mutterleib

Blog-Beiträge
Verbundenheit

Kann es sein, dass du ein überlebender Zwilling bist???

Zunächst ist es wichtig sich zu verdeutlichen, dass diese Situation im Mutterleib immer vorher auf der Seelenebene mit großer Liebe abgestimmt wird. Es sind darüber Seelenverträge in höchster Liebe abgeschlossen worden. Für den Überlebenden könnte eine Motivation dafür sein, sich für diese Zeit so viele aufzulösende Themen mitzubringen, dass die Gefahr besteht, in den ersten Wochen im Mutterleib wieder abzugehen. Je näher wir der Erde kommen, je mehr wir uns inkarnieren, vergessen wir die lichtvollen Welten und spüren Angst oder Überforderung mit all diesen Themen. Daher kommt also eine andere liebende Seele mit und bleibt, bis du dich gut in der Gebärmutter eingenistet hast und geht dann wieder. Für diese Seele kann es wichtig sein, diese DNA, diese Vorfahren in ihrem System zu verankern und eine Lebenszeit im ätherischen Bereich im Körper des Überlebenden zu verbringen.

Denn durch verschiedene Umstände, die wir gleich noch anschauen werden, lebt die verstorbene Zwillingsseele unerkannt teilweise im Körper des Überlebenden mit.

Der initiatische Mensch in der heutigen Zeit

Blog-Beiträge
0

In den alten Kulturen und heute noch in einigen Urvölkern gab und gibt es sog. „Initiationsriten“. Da zog dann z.B. der Sohn mit seinem Vater in den Wald und hatte dort – ohne die fürsorgende Mutter – das eine oder andere Abenteuer zu bestehen, in denen er Mut und neue Fertigkeiten entwickeln musste. Wenn der Sohn nach einiger Zeit wieder zurück nach Hause kam, war er ein Mann!

In den christlichen Kirchen findet man heutzutage noch etwas halbherzige Ansätze zum Initiationsweg des Menschen: Taufe, Kommunion bzw. Konfirmation, Hochzeit….. All diese Rituale und Feiern sollen eigentlich den Menschen auf seine nächsthöhere Entwicklungsstufe heben. Und doch werden heute diese Feiern oft sinnentleert begangen und man ist danach immer noch derselbe Mensch, wie vorher.

Insbesondere Jugendliche suchen größtenteils unbewusst nach Ersatzritualen. Das endet oft in lebensgefährlichen Mutproben, wo die Jugendlichen sich und andere beweisen………………….

Was hat die Corona-Pandemie mit dir, mit mir, zu tun?

Blog-Beiträge
0
Liebe interessierte Leserin, lieber Leser! Wie geht es dir in dieser verrückten Zeit? In dieser Zeit, in der wir mit einer Vielfalt von Informationen überflutet werden – aus dem offiziellen Mainstream und auch mit vielen sogenannten „alternativen“ Botschaften. Vielleicht hast du schon oft den Kopf geschüttelt und im Herzen irgendwie…

Newsletter

Menü